Glenfiddich
Project XX

20 Koryphäen, ein überraschender Whisky

EIN PROJEKT
UNTER DEM MANTEL DER GEHEIMHALTUNG

Unser zweites Experiment der Serie hat in privatem Kreise in unserem Conval Lagerhaus stattgefunden. Brian Kinsman lud unter völliger Geheimhaltung 20 Whisky-Experten aus aller Welt dazu ein, unter Tausenden Fässern jeweils ihren Favoriten auswählen. Diese 20 verschiedenen Qualitäten, gereift in den unterschiedlichsten Fassarten von ehemaligen Portwein- zu jungfräulichen Bourbon-Fässern, ergeben zusammen einen überraschenden, innovativen und völlig neuartigen Whisky, der sogar unsere eigenen Erwartungen übertroffen hat.

Complete freedom to explore

“Ich wollte einen völlig neuartigen Whisky kreieren. Üblicherweise wird jeder Whisky von einem einzigen Malt Master ausgewählt und abgefüllt, aber was, wenn man 20 Malt Master damit beauftragt? Es war ein Experiment der Whisky-Koryphäen.”‒ Malt Master Brian Kinsman

Brian at blending room
Experiment 02Blending Room/Liquidfinger prints
Project XX

Der Project XX mit seiner tiefgoldenen Farbe hat zwar einen sommerlich-fruchtigen Charakter eines klassischen Glenfiddichs, aber seine Vielschichtigkeit zeigt sich durch die Aromenvielfalt von süßer Zimtwürze, Mandeln und reichhaltigen Portwein-Noten, die durch einen Hauch Lakritz verstärkt werden.

Entdecken Sie den Geschmack Summer fruits and candyfloss

DER PROZESS
EIN TREFFEN DER KORYPHÄEN

   

Vor kurzer Zeit verwirklichte Brian Kinsman eines der ehrgeizigsten Projekte in unserer 129-jährigen Geschichte. Unter geheimer Mission (Codename XX, ausgesprochen "Twenty") wurden 20 Whisky-Fachleute aus 16 Ländern in unsere Destillerie in Dufftown, Schottland eingeladen. Keiner wusste, was ihn erwarten würde.

Distillery
   
  • 1. EIN GEHEIMES PROJEKT

    Die Whisky-Koryphäen wurden in unser Conval-Lagerhaus geleitet, ein beeindruckendes Gebäude, in dem tausende Whisky-Fässer lagern. Jeder der Experten hatte die Möglichkeit, das gesamte Lagerhaus zu erkunden und das Fass auszuwählen, das ihm am meisten zusagte. Es war ein langer Prozess, aber nachdem auch die dunkelste Ecke beleuchtet wurde, hatte jeder seine endgültige Entscheidung getroffen.

  • 2. DIE AUSERWÄHLTEN FÄSSER

    Die endgültige Auswahl der Single Malts enthält einige unserer atemberaubendsten Whiskys unseres Bestands. Von gealterten Whiskys, die in Portpipes gereift sind über Qualitäten mit Sherry-Finish bis hin zu First-Fill Bourbon-Fässern hat jeder Single Malt seine ganz eigenen Eigenschaften in den Charakter des durch die Vermählung entstandenen Whiskys gebracht.

  • 3. DAS ERGEBNIS

    Brian vermählte die 20 herausragenden Whiskys miteinander und gab das Ergebnis erst frei, als er vollauf zufrieden mit dem entstandenen Tropfen war. Am Ende war er mehr als zufrieden: Diese besondere Abfüllung übertraf sogar seine eigenen Erwartungen.

Erfolg passiert nicht zufällig

Der Prozess war langwierig, doch das Ergebnis spricht für sich.

Speyside Craft Brewery

Der Drink
EXPERIMENTIEREN SIE MIT DIESEM EINZIGARTIGEN WHISKY

   

Unsere erfahrensten Köpfe haben überlegt, wie dieser außergewöhnliche Whisky noch zu verfeinern ist. Finden Sie es hier heraus.

xx serve
lemon
exp2

DIE ZUBEREITUNG

SCHRITT 1 Benutzen Sie ein sauberes Glenfiddich Project XX Glas.

SCHRITT 2 Drehen Sie kaltes Wasser auf.

SCHRITT 3 Halten Sie das Glas verkehrt herum unter den Strahl und benetzen Sie so den Glasrand mit Wasser.

SCHRITT 4 Tupfen Sie einen Teil des Glasrandes leicht in eine Schüssel mit körnigem Meersalz, sodass einige wenige Kristalle haften bleiben.

SCHRITT 5 Geben Sie die gewünschte Menge Glenfiddich Project XX in das Glas.

SCHRITT 6 Genießen Sie den verstärkten Geschmack, indem Sie entweder direkt vom gesalzenen Teil nippen oder sich ein Salzplättchen auf die Zunge legen.

Enjoy responsibly.

Experiment

Legen Sie sich ein Salzplättchen auf die Zunge und probieren Sie den Whisky noch einmal - dies erhöht den Geschmack und verändert die Wahrnehmung.

DIE EXPERIMENTE GEHEN WEITER
ENTDECKEN SIE UNSER NÄCHSTES PROJEKT

   

Von einem Experiment zum nächsten: Wir verschieben ständig die Grenzen des Single Malts.

IPA Experiment