Wie Sie Ihren Single Malt

aufs Schönste geniessen

Selbstverständlich können Sie Ihren Whisky so genießen, wie es Ihnen am besten gefällt. Es gibt jedoch eine Reihe altbewährter Methoden, wie Sie auch die versteckten Noten in Ihrem Whisky entdecken. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung weihe ich Sie in die Geheimnisse des Nosing & Tasting ein und verrate Ihnen, auf welche Details ich mich beim Genuss eines guten Single Malt konzentriere. Wenn Sie diese Tipps befolgen, werden Sie Ihren nächsten Whisky sicher mit noch mehr Freude genießen!

Herzliche Grüße

Brian Kinsman, Malt Master bei Glenfiddich

Nosing & Tasting

Am besten entdecken Sie die einzelnen Noten Ihres Whiskys, indem Sie immer nur einen kleinen Schluck davon nehmen. Führen Sie den Whisky zuerst an Ihre Nase, kosten Sie dann einen Schluck, lassen Sie die Aromen auf sich wirken und wiederholen Sie dann den ganzen Vorgang.

Der erste Duft

Umfassen Sie das Glas mit den Händen, um Ihren Single Malt leicht zu erwärmen. Dadurch werden die Aromen besser freigesetzt. Führen Sie das Glas nach etwa einer Minute an Ihre Nase und atmen Sie mit leicht geöffnetem Mund langsam den Duft des Whiskys ein. Woran erinnert Sie der erste Duft? An frisch gemähtes Gras? Oder vielleicht an ein in Leder gebundenes Buch?

Versteckte Hinweise

Nehmen Sie nun einen zweiten Schluck. Der erste Eindruck ist meist sehr komplex. Erst bei der zweiten Annäherung erschließt sich oft der komplexe Charakter. Spüren Sie die subtilen Noten auf, die sich hinter den dominanten Aromen verstecken. Wie entwickelt sich der Geschmack?


Der erste Schluck

Nehmen Sie erst einmal nur einen kleinen Schluck und lassen Sie diesen auf sich wirken. Wie schmeckt der Single Malt – süß, mild, fruchtig, nach Eichenholz? Passt der Geschmack zum Duft? Bei der weiteren Verkostung können sich diese Eindrücke durchaus verändern, weiterentwickeln oder sogar komplett verwandeln.

Ihre Erkenntnisse

Ihr Gaumen, Ihr Geschmackssinn und Ihre Erinnerungen verschmelzen mit der Flüssigkeit auf Ihrer Zunge zu einem ganz persönlichen Eindruck. Welche subtilen Untertöne schmecken Sie heraus? Schmeckt der holzige Ton nach Vanillepudding? Erinnert Sie der Blütenduft an Heidekraut im Herbst? Nur Sie entscheiden!

Das Finale

Wenn Sie sich mit den versteckten Untertönen vertraut gemacht haben, können Sie sich den komplexen Noten intensiver widmen.

Gaumen

Nehmen Sie sich Zeit. Wenn der Whisky Ihre Zunge berührt, erwachen unterschiedlichste Geschmacksknospen zum Leben und kitzeln Ihre Sinne: Süß. Salzig. Bitter. Pikant. Beim Probieren werden Sie verschiedene Töne herausschmecken.

Nach dem Trinken

Jeder Mensch ist anders, und jeder hat einen anderen Geschmack. So empfindet auch jeder seinen Single Malt auf ganz persönliche Weise. Wie lange wirkt das Aroma nach? Kurz, mittellang oder vielleicht sogar sehr lange? Einige Töne halten über Stunden an, während mancher starke Eindruck schon nach kurzer Zeit verfliegt.

Struktur

Wenn man von einem „einfachen“ oder „komplexen“ Whisky spricht, so beurteilt man damit nicht die Qualität, sondern vielmehr die Struktur. Das Geschmacksprofil eines Single Malt setzt sich aus unterschiedlichen Noten zusammen und wird auch dadurch bestimmt, wie sie einander zuspielen und sich ergänzen.

Die Balance

Wenn Duft und Geschmack miteinander harmonieren, spricht man von einem ausgewogenen Single Malt. Wie viele unterschiedliche Empfindungen hat er in Ihnen wachgerufen? Welche Wechselwirkung gehen diese miteinander ein? Wenn sich die einzelnen Noten perfekt ergänzen, ist der Single Malt wunderbar ausgewogen.

Ihre Gedanken

Jeder Mensch nimmt eine Verkostung anders wahr. Machen Sie sich deshalb Notizen von Ihren Eindrücken und tauschen Sie diese mit Ihren Freunden aus.

Ihre Eindrücke

Wie war Ihr Whisky? Weich, seidig oder eher trocken? Manchmal ändert sich der Eindruck beim zweiten oder dritten Schluck. Mittlerweile sind Sie jedoch sicherlich mit dem Charakter Ihres Single Malts vertraut. Er kann weich und warm sein, elegant und manchmal sogar etwas herb.

Ihre Erkenntnisse

Jeder Mensch ist anders, und jeder hat einen anderen Geschmack. So empfindet auch jeder seinen Single Malt auf ganz persönliche Weise. Es ist oft sehr unterhaltsam, eine Verkostung gemeinsam mit Freunden durchzuführen. Viele schreiben ihre Gedanken auch gerne auf, um ihre Eindrücke später mit anderen zu teilen.

Mit Freunden teilen

Wählen Sie Ihren Whisky und tragen Sie Ihre Notizen ein

Glenfiddich 12 Year Old

Füllen Sie untenstehende Felder aus und teilen Sie Ihre Notizen mit Ihren Freunden auf Facebook

Thank you, now share your notes with your friends.

Share to Facebook

Malt Masterclass mit Brian Kinsman besuchen

In unserer Malt Masterclass mit Brian Kinsman tauchen Sie noch tiefer in die Geheimnisse Ihres Lieblingswhiskys ein. Unser Malt Master prüft und verkostet für Sie eine Reihe unserer beliebtesten Whiskys und enthüllt die spannenden Geschichten, die unsere Single Malts zu erzählen haben.

MALT MASTERCLASS BESUCHEN